Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldchangelog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php on line 8

Strict Standards: Declaration of action_plugin_bloglinks::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/bloglinks/action.php on line 191

Strict Standards: Declaration of action_plugin_tag::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/tag/action.php on line 117

Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldindex::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldindex/action.php on line 57

Strict Standards: Declaration of action_plugin_discussion::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/discussion/action.php on line 1144

Strict Standards: Declaration of action_plugin_feedmod::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/feedmod/action.php on line 133

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blockquote::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blockquote/action.php on line 61

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blog/action.php on line 171

Strict Standards: Declaration of action_plugin_include::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/include/action.php on line 142

Strict Standards: Declaration of action_plugin_openid::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/openid/action.php on line 534

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/auth.php on line 313

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/actions.php on line 163
DoogiesWiki [australien:magneticisland]

Eine Nacht auf Magentic Island

Mittwoch, der 12. September 2003

Nach dem Tauchen lies ich mich gleich direkt auf Magnetic Island absetzen. So hab ich mir gleich mal ein Fähr Ticket gespart. Magnetic Island ist sozusagen wie ein Vorort von TownsVille. Die Insel liegt grad mal fünf Minuten mit der Fähre vom Festland aus entfernt. Ist wirklch ein total ruhiger und verschlafener Ort, der gerade erst so erschlossen wird. Der Hafen ist erst halbfertig und alle Straßen winden sich noch realtiv planlos durch die Berge. Aber es gibt schon ein paar Backpacker Hostels. Ich traf mich mit Heike und Rich im "Maggies Beachhouse". Ein großes neues Hostel direkt am Strand der Horse Shoe Bay. Schon eine schöne Bucht, aber das wars dann auch. Viel gibts hier wirklich nicht zu machen. So wars mir ganz recht hier nur die Nacht zu verbringen und dann gleich am nächsten Morgen wieder aufzubrechen. Wieder haben wir zwei Mädchen getroffen, die wir schon aus dem Tree House kennen. Und wieder trifft man sich nur kurz für den Abend und heute morgen und in Townsville trennten sich unsere Wege schon wieder. Wir fuhren mit unserem Auto weiter und sie fuhren mit dem Bus nach Airlie Beach.

Leben aus dem Koffer

So langsam hängts mir echt zum Hals raus. Diese ständige Leben aus dem Koffer. Ich glaube in meiner Tasche hat sich inzwischen schon ein eigenes Ökosystem gebildet. Bei konstat 45 Grad in unserem Auto leben in meiner Tasche wahrscheinlich schon mehr Arten als auf dem Riff. Grins nein ich übertreib natürlich etwas. Wir kommen schon auch mal dazu Kleidung zu waschen, aber trotzdem es nevt.

Die letzten beiden Tage war es ja besonders extrem: Ich konnte ja aufs Tauchschiff wirklch nur das allernötigste mitnehemn, was ich tragen konnte. Das hieß also nur ein Rucksack und eine Tüte mit Schnorchel, Taucherbrille, Badehose und Handtuch. Und nur damit musste ich jetzt zwei Tage zurecht kommen. Hat aber ganz gut geklappt. Ich hatte gerade noch so genügend dabei auch für den nächsten Tag fürs Frühstück noch.

Registrierung für unser Auto verlängert

Juhuu! Endlich! Wir haben die Registrierung für unser Auto verlängert! Wir hatten es ja schon in Cairns mal in der Werkstadt um es durchchecken zu lassen. ("Roadworthy check"). Aber wie man bei einem 15 Jahre alten Auto erwarten kann, war natürlicht nicht alles in Ordnung und es musste etwas repariert werden. Unsere Bremsen hinten sind fast abgefahren und noch schlimmer: An unserem Differential ist was locker. Das könnte jederzeit rausspringen. Tja Problem ist nur, dass wir ja nie mehr als nur ein oder zweit Tage an einem Platz sind. Also wann und wo reparieren lassen?

Genau diese Gelegenheit bot sich jetzt endlich hier mal. Während Rich auf Magnetic Island war und ich mit Tauchen beschäftigt war haben wir das Auto hier in eine Werkstadt gegeben. Nachdem wir den Leuten dort unsere ganze Reisegeschichte erzählt hatten waren die echt nett zu uns. :-) Ich habs denen schon extra theatralisch so erzählt, dass wir die armen Backpacker ohne zu Hause sind und unbedingt diesen Pink Slip, also das road worthy Zertifikat brauchen, obwohl wir doch sooo wenig Geld haben. Grins. Auf der Rückfahrt mit der Fähre von Magnetic Island kam dann schon die gute Nachricht: Alles klar. Alles repariert. Bremsen sind neu und unser Differential funktioniert auch wieder. Und wir bekommen sogar von der Werkstadt einen Pickup. So mussten wir nicht mal zu Fuß zur Werkstadt laufen. Und recht günstig wars dann auch noch find ich. 390 A$ sind glaube ich recht fair für den Komplett Check und diese Reperaturen.

Mit diesem Zertifikat sind wir dann zur Queensland Transport Department um dort unsere Regsistrierung umzumelden. Noch ist unsere LuckyBanana ja in South Australia noch von den Vorbesitzern registriert. Wir haben sie also auf unsere Namen umgemeldet und eben auch jetzt hier in Queensland angemeldet. Wir wollten dir registrierung unbedingt hier in Queensland machen, weil das wesentlich günsitger ist als in New South Wales (Sydney). Und hier kann man auch nur sechs Monate verlängern, was uns ja locker reicht.

Nach einer halben Stunde warten (mit dem berühmten "Ziehen sie hier eine Nummer" System) kamen wir dann endlich dran. War manchmal ein ziemliches hin und her, weil wir halt einfach nicht ins System passen. Schon bei so einfachen fragen wie "Wo wohnen Sie denn?" mussten wir erst lange zu erklären anfangen. Musste halt die Adresse vom letzten Backpacker herhalten. Unser Mietvertrag (als Bestätigung für den Wohnsitz in Queensland) war dann die Rechnung vom Hostel vom letzten Abend über 16 Dollar. Grins. Endlich hatten wir unsere neuen Nummernschilder in der Hand. Juhuu! Das wird sicher ein gutes Argument sein, wenn wir unser Auto verkaufen werden. Denn dann hat es ja noch weitere gute drei Monate Registrierung mit dabei.

<< zurück | weiter >>

 
australien/magneticisland.txt · Zuletzt geändert: 19.10.2008 17:41 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki