Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldchangelog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php on line 8

Strict Standards: Declaration of action_plugin_bloglinks::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/bloglinks/action.php on line 191

Strict Standards: Declaration of action_plugin_tag::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/tag/action.php on line 117

Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldindex::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldindex/action.php on line 57

Strict Standards: Declaration of action_plugin_discussion::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/discussion/action.php on line 1144

Strict Standards: Declaration of action_plugin_feedmod::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/feedmod/action.php on line 133

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blockquote::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blockquote/action.php on line 61

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blog/action.php on line 171

Strict Standards: Declaration of action_plugin_include::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/include/action.php on line 142

Strict Standards: Declaration of action_plugin_openid::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/openid/action.php on line 534

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/auth.php on line 313

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/actions.php on line 163
DoogiesWiki [australien:silvesterinsydney]

Silvester 2003

Mittwoch, der 31. Dezember 2003

Heute sind wir schon mittags aus dem Haus gegangen richtung Mrs. Maquarie Point um uns dort den besten Platz zu reservieren. Schon seit Tagen haben wir besonders im Reisebine Forum zusammen mit allen anderen dort organisiert. Wann treffen wir uns wo wie genau usw. Martin hatte eine super Seite gefunden, auf der es eine riesen Menge an super nützlichen Infos gab, was wo an Silvester in Sydney los ist. Am meisten störte uns, dass man fast an allen öffentlichen Plätzen keinen Alkohol mitnehmen durfte. Gar nicht gut. Zuerst dachte ich mir noch, wie wollen die das je kontrollieren ob irgendwo im Park, jemand Alkohol trinkt? Bei den hundertausenden von Leuten? Doch als wir dann da waren wurds mir schnell klar: die habens tatsächlich gebracht, den gesamten Botanical Garden abszusperren. Es gab dafür nur 600 Tickets zu je 140 A$. Angeblich um den Rasen zu schonen. Waren wohl in Wirklichkeit Sicherheitsbedenken.

Gut, wir hatten von Anfang an nie vor, in den Botanical Garden zu gehen. Wir wollten ganz vorne an den Spitze der Halbinsel von wo aus man die allerbeste Sicht aufs Opera House hat. Deswegen waren wir ja schon so früh aufgebrochen um uns dort auf der Wiese einen schönen Platz zu reservieren. Das dumme war jetzt nur, dass wir am Circular Key standen. Und da der Park zu war hieß dass, wir mussten da komplett drumherum latschen. Und ich hatte die Kühlbox dabei. Oh Gott, ich hab das Ding glaube ich tausendmal verflucht. Grins, ist schon erstaunlich, was Ort und Zeit ausmachen kann. Jetzt Momentan beim hingehen hab ich die Kühlbox verflucht. Später am Nachmittag dann aber war ich so Froh um die Kiste. Ich war der einzigste der in der Hitze einigermaßen Kühle Getränke und einen Stuhl hatte :-)

Kein Alkohol?

Endlich am Eingang zu dem Teil des Parkes angekommen zu dem wir wollten, war wieder alles abgesperrt. Doch diesmal Eintritt for free und nur Kontrollen nach Alkohol. Natürlich hatte ich was dabei, aber ganz unten in der Kiste versteckt. Wir hatten extra alles umgefüllt: Weißwein in Apfelsaftbehälter und Rotwein natürlich in Cola Flaschen. Grins. Aber am Ende war dann doch alles wieder ganz "austrlische". Der Kontrollör hat mich nur kurz gefragt ob ich Alk dabei habe. "Natürlich nicht" :-) Dann hat er ungefähr genau 0.8 Sekunden in meine Kühlbox geschaut "Ist nur Picknick drinnen" und mich dann schon durchgewunken um den nächsten der 20.000 Leute in der Schlang genauso gelangweilt zu kontrollieren. Wenn das nur bei uns auch immer so wäre.

Dann hieß es erst mal zwölf Stunden waren. Naja, ganz so schlimm wie es klingt, war es dann gar nicht. Wir waren ja nicht alleine. Bis zum Schluss wurden wir insgesmant eine Gruppe von über 30 Leute. Alles deutsche aus dem Reisebine Forum und deren Freunde, Mitbewohner und Mitreisende :-) Ich glaub ich hab heute Abend überhaupt überall um mich herum nur Deutsch gehört.

Leute Treffen und Statistik

Hier in Australien leben nur 18 Millionen Leute. Und davon leben 90% auf 5% der Fläche des Landes, nämlich an der Küste. Klingt wie ziemlich trockene Statistik. Ich muss den Satz auch immer erst drei Mal lesen, bis ichs kapier. Aber wenn man mal hier ist oder wirklich drüber nachdenkt, dann wird einem klar, was das bedeutet. Hast du schon mal mit jemand ausgemacht: "Hey, ok treffen wir uns nächste Woche irgendwann in Berlin!" Wir machen das hier dauernd so. Und so erstaunlich das auch klingen mag, das klappt hier tatsächlich. Mir laufen hier ständig Leute über den Weg, die ich irgendwo auf der Reise schon mal getroffen habe.

So haben wir zum Beispiel die gesamte deutsche Belegschaft aus dem Tree House wieder getroffen. Mit ein paar anderen Leuten hatte ich vorher schon E-Mail Kontakt. Grins, Doogie der Organisator schlägt wieder zu. Und ein paar haben wir einfach so mitten im Park getroffen. So saßen zum Beispiel die Studienkollengen von Bart, unserem Mitbewohner, plötzlich einfach genau neben uns.

Kleiner Witz am Rande: Meine neue Theorie. Jetzt weiß ich warum die Australier alle so freundlich zueinander sind. Denn wenn man das hier nicht wäre, würde schnell niemand mehr übrig bleiben, mit dem man reden könnte. :-)

Feuerwerk auf der Harbour Bridge

Es gab ja heute eigentlich zwei Feuerwerke. Eins um 21 Uhr für die kleinen Kinder und dann das große um Mitternachtc. Hier in Australien ist es für Privatleute verboten Feuerwerkskörper zu kaufen. So gibt es also nur dieses eine große kommerzielle Feuerwerk. Da waren natürlich die Erwartungen sehr hoch. Was schon toll war, war, dass das Feuerwerk von drei Stellen am Hafen verteilt aus abgeschossen wurde. Und das drei Mal absolut synchron im Takt immer die gleichen Bilder. War schon schön anzusehen. Und dann natürlich um Mitternacht das große Finale von der Brücke aus. Feuerwerk und Disco Lichteffekte zusammen. Sah echt schön aus.

Aber ansonsten muss ich echt sagen. … mmmhhh … naja. Vielleicht liegts an mir. Vielleicht hab ich zu viel erwartet. Vielleicht waren wir auch nur zu weit weg vom eigentlichen geschen. Aber ich muss schon sagen, dass mir das Feuerwerk am Karlsfelder See zum Siedlerfest wesentlich besser gefällt. Wenn sich die Explosionen so im Wasser spiegeln und die Raketen bis direkt über einen fliegen. Das hier in Sydney war nicht mal länger. Wenns schon das einzigste ist, dann hätte ich schon ne halbe Stunde erwartet.

Und auch überhaupt die Stimmung. Um Mitternacht viel mir plötzlich auf, dass wir, die deutsche Reisebine Gruppe, die einzigsten waren die große mit Sekt anstoßen und sich gegenseitig ein gutes Neues Jahr wünschten. Alle anderen um uns sind ganz normal sitzen geblieben. Und dann die absolut frechheit. Kurz nach dem Feuerwerk haben die Ordner plötzlich angefangen alle Leute aus dem Park rauszuschmeißen. Gut, natürlich wäre wohl eh jeder bald in die Stadt in Clubs gegangen, aber es wär auch schön gewesen, einfach noch ne weile sitzenzubleiben.

Ich stelle mir gerade die Stimmung letztes Jahr in Dachau vor. Oben auf dem Schlossberg stehen und unten in der Stadt noch ne halbe Stunde nach Mitterncht überall Raketen aufsteigen zu sehen. Das ist schon ein ganz anderes feeling :-)

Unser Organisation im Reisebine Forum: http://www.oneterra.de/forum/viewtopic.php?t=2484

Bilder von Sivester

silvester1.jpg

Die Sydney Harbour Bridge in voller pracht. Leider muss ich zugeben, dass es in real gar nicht mal soooo toll aussieht. Dank langer Foto Shutter Zeit sieht es auf dem Bild viel besser als in Wirklichkeit aus.


silvester2.jpg

noch mal die Brücke


silvester3.jpg

Die Stadt sieht natürlich bei Nacht auch wunderschön aus. Links der AMP Tower mit Scheinwerfern die sich wild bewegt habe.

<< zurück | weiter >>

 
australien/silvesterinsydney.txt · Zuletzt geändert: 19.10.2008 17:41 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki