Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldchangelog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php on line 8

Strict Standards: Declaration of action_plugin_bloglinks::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/bloglinks/action.php on line 191

Strict Standards: Declaration of action_plugin_tag::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/tag/action.php on line 117

Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldindex::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldindex/action.php on line 57

Strict Standards: Declaration of action_plugin_discussion::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/discussion/action.php on line 1144

Strict Standards: Declaration of action_plugin_feedmod::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/feedmod/action.php on line 133

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blockquote::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blockquote/action.php on line 61

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blog/action.php on line 171

Strict Standards: Declaration of action_plugin_include::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/include/action.php on line 142

Strict Standards: Declaration of action_plugin_openid::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/openid/action.php on line 534

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/auth.php on line 313

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/actions.php on line 163
DoogiesWiki [australien:sydneystadt]

Sidney

Hostel für die erste Woche

Wir sind im Pink House angekommen. Rich: "Janine, [die junge Dame an der Reseption] ist wohl die freundlichstes Person, die ich je getroffen habe." Egal, auch wenn sich eine lange schlange von Informations hungrigen Backpackern bildete, sie blieb immer freundlich und gab jedem ausfuehrlich alle noetigen Infos. Und das auf eine derart freundlich lustige Art, dass es sogar lustig fuer die Wartenden blieb.

Ich sage euch, wenn ihr jemals nach Sydney kommt, dann schaut euch auf jeden Fall "Kings Cross" an. Ok, mancher wuerde wohl behaupten es ist hier eine schmuddelige Gegend, etwas vergleichbar mit der Gegend rund um den Muenchner Hauptbahnhof. Aber ich sage, es ist ein El Dorado fuer Backpacker. An jeder Ecke, Bars, Clubs and Pubs. Man trifft ueberall gleichgesinnte. Asiatische Imbisbuden, Sex Shops :-) und Video Stores - einfach alles was man so zum leben braucht. Grins, nein im ernst, es gibt auch sinnvolle Dinge, wie einen normalen Supermarkt, der uebirgends superguensig ist, finde ich zumindest. Die Pubs haben ein flair von dem man zu Hause nur Traumen kann. Demnaechst ist wieder die "Miss Backpacker" Wahl. Aber die interessiert mich natuerlich so gut wie gar nicht. :-)

http://www.travellers.com.au/images/Travel/bridgeclimb_lge.jpg

Bridge Climb waere natuerlich cool. Aber 80 Euro? Muss ich mir noch ueberlegen.

Arbeit

Waere ja langweilig wenn die Reise ohne Probleme verlaufen wueder. Hier haben wir eins der groesseren. Zumindest macht es mir im Moment die meisten Sorgen: Ich habe bei der Beantragung meines Working Holiday Maker Visum aus versehen meine 'Passnummer" eingetragen. Anstatt der REISEPass Nummer. *Merken:* Ein deutscher "Pass" (ID-Card) gilt im Ausland absolut gar nichts. Es wird ausschliesslich nur ein Reisepass akzeptiert. Na gut, nicht verzweifeln, sondern arbeiten wir mit dem Problem. Janine hat mir schon erklaert wo die "Einwanderungsbehoerde" ist und da werd ich jetzt dann mal hinlatschen und hoffen, dass ich das umschreiben kann, so dass ich dann hoffentlich hier einen coolen Job finde.

Dienstag, 7. Oktober 2003
Na also wer sagts denn. Australische Buerokratie ist cool. Visum abholen in dem Pass eintragen lassen und das mit falscher Passnummer im Visum hat mich genau eine halbe Stunde warten (Nummer ziehen) und ca 5 min am Schalter gekostet. Erledigt.

(Irgendwie würde ich gerne mal in einer Bar jobben. [Suchen http://jobsearch.gov.au] nach "Apprenticeships and Traineeships", Job ID@jobsearch: 58824021 !!, law firm: 22750003, 61728467, 58148969)

AutoKauf

Heute haben wir uns zum ersten Mal nach einem Auto umgesehen. Ist schon cool hier in Kings Cross. Gleich um die Ecke ist ein "Backpacker Car Market". Eigentlich ist das ganze nur eine normale Tiefgarage. Doch es hat sich halt so rumgesprochen, dass man dort sein Auto gut verkaufen kann. Die stehen da wirklich teilweise bis zu sieben Tage und versuchen ihren Bus loszuwerden. Eine Woche in einer Tiefgarage leben. Was fuer eine Erfahrung! :-) Dafuer sind die Preis guenstig. Wirklich! Ein komplett fertig ausgebauter VW Bus incl. Kueche, Matratze, und massig an Campingzubehoer bekommt man hier locker fuer 2500,- Euro. Natuerlich sind das dann Autos mit 200 bis 300.000 km und ueber 10 Jahre alt! Die alternative dazu ist einen schoenen Kombi aus der Werkstat zu nehmen. Mit Garantie, gepflegt usw. Kostet dann ca. das gleiche.

Zum Glueck haben wir viel Zeit. Wir sind noch die ganze Woche hier im Pink House und koenne so ganz in Ruhe entscheiden.

Dienstag 7. Oktober 2003
Heute haben wir ganz schoen viel geschafft bezueglich Auto. Mmmhh lieber ein etwas neueres geplfegtes Auto aus der "Travelers Auto Barn" kaufen? Das dann mit 'Garantie' auf den Motor dafuer aber ziemlich teuer. Oder lieber ein Auto aus dem Backpackers Car Market von privat. Ohne check. Was bringt mir eine 'Garantie' wenn mir dann der Motor trotzdem im Nirgendwo verreckt? Oder aber wie gut kenne ich mich mit Autos aus um beurteilen zu koennen wie gut eine Uralte Kiste noch ist?

Die Loesung ist mal wieder ganz nah. Zum Glueck ist unter den vielen Deutchen hier im Hostel ein supernetter Freund von uns, mit dem wir schon die ganze Zeit viel unternehmen, der sich super mit Autos auskennt. Zusammen mit ihm werden wir morgen frueh gleich als erstes mal das eine Auto anschauen.

Hihi, ich verrate mal hier jetzt noch keine genauen Daten des Autos. Ich sag mal nur so viel: Man muss sich hier (und mit dem Buget welches uns zu verfuegung steht) an 'etwas' andere Dimensionen gewoehen. So zum Beispiel: In Deutschland wuerde doch wohl kaum jemand ein Auto kaufen, das mehr als 80.000 km hat, oder? Manch nicht so technisch Versierter moege wohl sogar denken dass so ein Auto Motor nicht mehr als 100.000 km mitmacht. Tja grins, aber hier …… (to be continued)

Geld

An den Geldautomaten von WESTPAC kann man mit EC-Karten der Deutschen Bank kostenlos Geld abheben.

Tja, das mit dem Geld ist so eine Sache. Den Spruch den ich bisher wohl am haefigsten gehoert habe: "Am Anfang gibt man das noch so schnell und locker aus, doch gegen Ende wird man /sehr/ sparsam!"


am Bondai Beach gibt es ein Hostel Namens "Baltimore Hotel" und das Casa Blanka

<< zurück | weiter >>

 
australien/sydneystadt.txt · Zuletzt geändert: 19.10.2008 17:41 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki