Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldchangelog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php on line 8

Strict Standards: Declaration of action_plugin_bloglinks::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/bloglinks/action.php on line 191

Strict Standards: Declaration of action_plugin_tag::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/tag/action.php on line 117

Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldindex::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldindex/action.php on line 57

Strict Standards: Declaration of action_plugin_discussion::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/discussion/action.php on line 1144

Strict Standards: Declaration of action_plugin_feedmod::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/feedmod/action.php on line 133

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blockquote::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blockquote/action.php on line 61

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blog/action.php on line 171

Strict Standards: Declaration of action_plugin_include::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/include/action.php on line 142

Strict Standards: Declaration of action_plugin_openid::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/openid/action.php on line 534

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/auth.php on line 313

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/actions.php on line 163
DoogiesWiki [australien:tagesablaufaufdemschiff]

Der Tagesablauf auf dem Schiff

Sonntag, der 2. November 2003

Uuhh, war schon schwierig jeden Tag um 5.30 Uhr aufzustehen. Ich glaub einmal bin ich während des ersten Tauchgangs wirklich eingeschlafen. Wenns so schön ruhig unter Wasser ist, man fühlt sich fast schwerelos. Schnarch :-) Nur durch die Nase sollte man nicht Atmen. Grins.

Ich hab mich doch überreden lassen und hab mir von CDC eine Taucherbrille und einen Schnorchel gekauft. So hatte ich unter Wasser keine Probleme und immer gute Sicht aufs Riff. Das war es wir Wert. Alle Kursteilnehmer haben im Shop 10% auf alles bekommen.

Wenn ich nur nicht immer so schnell frieren würde. Zum Glück gabs relativ gute Neoprenanzüge. Die halfen dann schon. War schon ein tolles Erlebnis, als wir dann zum ersten Mal für uns alleine tauchen gehen durften. Also natürlich schon immer zu zweit. Man geht absolut niemals ganz allein unter Wasser. Auch unsere Ausbilder waren immer zu zweit. Sicherheit geht natürlich absolut vor unter Wasser. Aber generell ist die Sache schon sehr sicher. Selbst im worst case, dass einem Unter Wasser die Luft ausgeht, dann gibt es fünf verschiedene Möglichkeiten aufzutauchen.

War lustig die Handzeichen für unter Wasser zu lernen. Sind zwar nur ein paar wenige, aber es reicht aus um sich unter Wasser zu verständigen.

Essen war sehr gut! Ist natürlich wieder angenehm, wenn man selber nicht kochen muss. Grins ich glaub ich hab jetzt schon seit über einer Woche nicht mehr selber gekocht. Erst die Free Meals im Caravellas, dann auf dem Schiff und jetzt wieder zurück hier.

Eine ziemlich nervige Sache war nur mal wieder die Klimaanlage. Es gab nur eine große Klimaanlage fürs ganze Schiff, man konnte also nicht individuell jeden Raum einzeln regeln. Und diese große Klima war auf maximum eingestellt. Ich kanns ja vielleicht gerade noch verstehen, wenns draußen über 30 Grad hat, dass es dann innen schön kühl sein soll. Aber in unserem Raum hatte es höchstens 12 Grad. Ich hab nachts mit drei Decken geschlafen. Die spinnen die Australier. War wie so oft ein blöder Punkt: Eigentlich hat sich jeder beschwert. (incl. der Crew) Nur keiner hats geändert. Jeder hat es irgendwie hingenommen, dass es halt zu kalt ist. Aber waren ja eh nur zwei Nächte. Und außerdem: Ich hätte nie gedacht, dass Tauchen doch so anstrengend ist. Eigentlich schwebt man ja nur durchs Wasser und bewegt sich kaum. Die Arme überhaupt nicht und mit den Beinen nur ab und zu ein paar Flossenschläge. Aber trotzdem war Abends immer jeder total fertig. Ab sieben, wenns dunkel war war dann ziemlich schnell jeder im Bett.

Die Abläufe am Schiff waren gut durchorganisiert. Da CDC ja *jeden Tag* Tauchkurse startet war ständig ein kommen und gehen. Jeden Tag gab es mehrere Breefings, eine Begrüßung für die neuen Gäste und eine Verabschiedung für diejenigen die gehen müssen. Ging auch recht flott bis dann jeder mal seine komplette Ausrüstung hatte. Hinten am Heck des Schiffes war die Tauchstation. Dort war immer was los. Taucherflaschen wieder auffüllen. Taucher gehen ins Wasser und kommen wieder an Bord. Man musste sich natürlich immer beim verlassen und betreten des Schiffes in einer Liste ein- und austragen. Wann immer irgendwo jemand auftauchte, kam vom Schiffspersonal die Frage ob alles ok sei und derjenige Taucher musste mit dem entsprechenden "Ok" Zeichen antworten.

Das Video

Auf dem Schiff gab es jemanden der nur fürs Vidoe machen zuständig war. Haiden hatte sich am obersten Deck ein richtig schönes Büro eingerichtet. Fast eine richtige Video Arbeitsstation. Einen großen Fernseher, zwei tolle Bose Boxen und einen iMac. Ich war natürlich total begeistert. Haiden hat uns öfters beim Tauchen begleitet und immer wieder gefilmt. Und er war gut. Er hat sich richtig gute Einstellungen ausgedacht. Ein Höhepunkt war natürlich die offizielle Verleihung unserer PADI Open Water Tauchscheine. Aber noch besser war, als wir unter Wasser getanzt haben. Das war ein riesen Spass. Mario, unser Tauchlehrer war richtig gut :-)

Preiskonflikt

Ein kleines Problem gabs dann noch mit dem Preis des Videos. Haiden, der Video Filmer auf dem Boot, verlangte 55 A$ für das Vidoe und 95 A$ für die DVD. Besonders letzterer Preis wirkt erst mal unverschämt teuer, wenn man bedenkt dass das Brennen einer DVD gerade mal 15-20 A$ incl. Rohling kostet. Aber natürlich muss man bedenken, dass man in erster Linie nicht für die Hardware bezahlt, sondern für die Arbeit die Haiden in das Video gesteckt hat. Und da war er wirklich gut. Er hat toll geschnitten und nette lustige Effekte eingebaut. Natürlich war die DVD "kopiergeschützt". Aber jeder der sich damit auskennt weiß, dass man jede DVD kopieren kann, auch wenns verboten ist. So haben also Rich und ich uns eine DVD geteilt. Zwei andere Tauchschüler wollten auch noch einsteigen. War vielleicht ein Fehler dass wir das auf deutsch direkt von Haiden besprochen haben. Natürlich hat er mitbekommen was wir vorhaben. Er hat keinen großen Deal dauraus gemacht, sondern nur gesagt, dass er es halt nicht ok findet, weil er auf Komission bezahlt wird. Er verdient nur daran, wenn er viele verkauft.<p> Aber dann finde ich, muss er seine Preise ändern. Er sollte sagen: Ein Video kostet meinetwegen 95 A$, aber wenn jeder im Kurs (>10 Leute) eines kauft, dann zahlt jeder einzlene nur 20-30 A$. Ich möchte wetten, dann wird meistens der ganze Kurs eine DVD kaufen. Haidens Arbeit steckt ja im Filmen und Schneiden des Videos. Eine DVD zu kopieren kostet fast nichts und ist kaum arbeit. Aber so, wenn jeder den vollen Preis zahlen müsste ist die Möglichkeit die DVD selbst zu kopieren einfach zu verlockend.

<< zurück | weiter >>

 
australien/tagesablaufaufdemschiff.txt · Zuletzt geändert: 19.10.2008 17:41 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki