Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldchangelog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php on line 8

Strict Standards: Declaration of action_plugin_bloglinks::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/bloglinks/action.php on line 191

Strict Standards: Declaration of action_plugin_tag::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/tag/action.php on line 117

Strict Standards: Declaration of action_plugin_importoldindex::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldindex/action.php on line 57

Strict Standards: Declaration of action_plugin_discussion::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/discussion/action.php on line 1144

Strict Standards: Declaration of action_plugin_feedmod::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/feedmod/action.php on line 133

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blockquote::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blockquote/action.php on line 61

Strict Standards: Declaration of action_plugin_blog::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/blog/action.php on line 171

Strict Standards: Declaration of action_plugin_include::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/include/action.php on line 142

Strict Standards: Declaration of action_plugin_openid::register() should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register($controller) in /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/openid/action.php on line 534

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/auth.php on line 313

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/doogie.de/wiki/lib/plugins/importoldchangelog/action.php:8) in /kunden/doogie.de/wiki/inc/actions.php on line 163
DoogiesWiki [australien:treehouse2]

Zum zweiten mal im Tree House in Mission Beach

9. November 2003

War ja ein wirklich langer zwischenstop in Cairns. Wobei ich muss wirklch sagen, je länger ich in der Stadt blieb, desto besser geviel sie mir. War mal wieder wie schon so oft: Wir mussten weiter, obwohl es uns jetzt eigentlich gerade erst anfing hier richtig Spass zu machen. So langsam kennt man sich in den Straßen aus, man lernt leute kennenl, weis welche Bars gut sind, wo man günstig einkaufen kann usw.

Naja, aber unser nächstes Ziel war ja auch nicht schlecht. Das TreeHouse war ja schon bei erste Mal so wunderschön entspannend. Ich muss wirklch sagen, dass ist immer noch das schönste Backpacker in dem ich bisher hier in Australien war. Obwohl es gar nicht mal sauber ist. Eigetnlich trift man in der Dusche sogar des öfteren mal eine Heuschrecke oder ähnliches :-) Doch das TreeHouse liegt einfach wunderschön, mittem im Urwald und besonders im Aufenthaltsraum herscht einfach genau die Stimmung wie in der Community aus dem Film "the Beach". Und genau nach der Philosophie leben die Leute dort auch. Einer geht jeden Tag mit seiner Flöte in den Urwald um dort etwas zu meditieren.

Wir haben hier einige Leute getroffen, die wir schon aus Cairns kannten. Schon nach dem ersten Arbend kannten wir jeden der eingechecked war. Zumindest hat man mit jedem Mal ein kurzes Wort gewechselt.

Am ersten Morgen sind wir dann schon früh aufgestanden, denn wir wollten noch einen etwas löngeren BushWalk hier durch den Urwald machen. Leider haben wir dann doch keinen Cassoarie gesehen. (Das ist so eine Art Emu und hier an der Straße stehen überall Schilder: "Attention Cassoarie crossing!") Grrr, andere Leute aus dem Tree Houses haben sogar drei von den Fiechern und einen Leguan an einem Tag gesehen. Wir waren wohl zur falschen Zeit dort. Am besten ist immer kurz vor Sonnenaufgang oder kurz vor Sonnenuntergang, weil die meisten Tiere im Urlwald natürlich alle nachtaktiv sind. Aber dafür haben wir wenigstens Tarzan getroffen. Grins.

Der Lacuala Walk begann als ganz normale Forst Straße. Doch die wurde dann immer enger bis wir am Ende nur noch auf einem schmalen Trampelpfad durch den Urwald gingen. Teilweise dachte ich mir schon, wenn ich jetzt den Pfad verliere, dann steh ich wirklich im Nirgendwo.

Rugby Viertelfinale

Abends saßen wir dann nach dem essen mit allen anderen Deutschen aus dem Tree House zusammen. Plötzlich kam die Idee auf, in den Ort zu fahren um dort das Rugby Viertelfinalspiel Wales gegen England anzusehen. Sofort waren alle mit dabei. Schnell die Leute auf zwei Autos verteilt und los gings. Mission Beach ist ja eigentlich gar keine richtige Stadt, sondern eher ein Strandabschnitt mit ein paar Häusern. Aber trotzdem hats gerade noch für einen Post und ein Pub gereicht :-) Dieses hatte sogar einen richtig schönen großen Beamer, so dass richtig Stimmung aufkam. Natürlich waren eine ganze Menge Pomies (also Backpacker aus England da.) Die feuerten natürlich England an. Doch es waren auch einige locals da, also Australier aus dem Dorf. Und die waren für alles was gegen England geht, also heute für Wales :-) So kam riesen Stimmung auf. Bei jedem Try, Foul oder Penalty ging ein großes Jubeln auf der einen Seite und ein Grummeln und Raunen auf der anderen Seite durch den Raum. Noch dazu kam, dass das spiel richtig spannend war. In der ersten Halbzeit waren die Waliser wirklich supergut. Eine grandiose Abwehr und ein try verhalfen ihnen tatsächlich zu einem soliden Vorsprung bis zur Halbzeit. Doch nach der Pause waren die Mannschaften wie ausgewechselt. Englang machte keine Fehler mehr und die Waliser verloren sich in chaotischen Spielzügen. So hatten die Engländer doch die bessere Ausdauer und gewannen deutlich. Auf jeden Fall wars einer der besten Abende die ich bisher hier in Australien hatte. Mit Feunden, die man wenigstens schon etwas kennt gemeinsam feiern. Das ist es wofür ich lebe.

<< zurück | weiter >>

 
australien/treehouse2.txt · Zuletzt geändert: 19.10.2008 17:41 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki